Science Impro

Suchen Sie für Ihre Messe oder Konferenz einen auflockernden Höhepunkt, der gleichzeitig die wissenschaftlichen Themen humorvoll zusammenfasst?

Unser Angebot SCIENCE IMPRO ist eine besondere Art des Unternehmenstheaters. Es richtet sich an Forschungsinstitute, Wissenschafts- oder Bildungsverbände und forschende Unternehmen. Wir wissen, wovon Sie sprechen – denn die meisten unserer Ensemble-Mitglieder haben einen naturwissenschaftlichen bzw. geisteswissenschaftlichen Hintergrund.

Beim SCIENCE IMPRO nehmen die Taubenhaucher an Ihrer Veranstaltung teil und sammeln dabei Eindrücke, Schlagworte und Anekdoten. Welche Aspekte bewegt die Teilnehmer? Welche Erkenntnisse werden gewonnen? Welche Nebensächlichkeit verdient besondere Beachtung? Welche aussagekräftigen Sätze fallen?

Aus unseren Eindrücken entsteht dann zum Abschluss Ihrer Veranstaltung eine 15- bis 30-minütige Unternehmenstheater-Show, die in Erinnerung bleibt. Während der Improvisation lassen sich die Schauspieler bewusst auf die Vorgaben des Publikums ein. So entsteht ein interaktiver Veranstaltungsrückblick – eine ganz besondere Form der Wissenschaftskommunikation.

SCIENCE IMPRO wäre auch etwas für Ihre Veranstaltung? Sprechen Sie uns gerne unter dieser E-Mailadresse an.

Hier sehen Sie einige Eindrücke vergangener SCIENCE IMPRO-Shows:

Science Impro zum Launch von livivo.de bei ZBMED

Science Impro zum Launch von livivo.de bei ZBMED

Science Impro bei den Open Access Tagen

Science Impro bei den Open Access Tagen 2014

 

Nachdem wir im November 2013 beim Forum Wissenschaftskommunikation in Karlsruhe zu Gast waren, spielten wir im März 2014 SCIENCE IMPRO bei der Tagung „Bildungsforschung 2020“, ausgerichtet durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Im Oktober 2014 waren wir in der Alten Aula von Heidelberg zu Gast – dort wurde der Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft verlieren – Science Impro rundete das Rahmenprogramm ab:

Stimmen und Fotos zum „Science Impro“ beim Forum Wissenschaftskommunikation 2013 in Karlsruhe:

 

Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.