Posts Tagged ‘Improtheater’

  1. Walzi gewinnt Wettrennen und proklamiert Gummibärchen-Tag

    September 14, 2015 von superadmin

    Uli und Kevin mit Walzi

    Uli und Kevin mit Walzi

    Pulheim. Der Hase Walzi aus dem Theater im Walzwerk ist neuer König der Tiere. Nachdem er das Wüsten-Wettrennen gegen den bisherigen König, den Löwen Leo, gewann, bestieg der kleine Hase den Thron. Seine erste Amtshandlung war es, den Sonntag zum Gummibärchen-Tag zu machen. Gleichzeitig warnte er vor den schädlichen Folgen des Konsums der zuckerhaltigen Leckereien: Immer schön Zähne putzen! Der Löwe Leo, der den Hasen zum Frühstück verspeisen wollte, sollte dieser verlieren, war nicht amüsiert. Er ließ in einer Erklärung verlauten, dass Walzi nur gewonnen hatte, weil der kleine Hase zwischenzeitlich ungefragt auf dem schnellen Löwen geritten war. Außerdem habe Walzi Zauberschuhe getragen, die ihm zuvor aus dem Publikum zugesteckt worden waren. Doch seine Worte gingen im Jubeln der Kinder für Walzi – den neuen König der Tiere – unter.

    Die nächste Show mit Walzi findet am 8.11. im Theater im Walzwerk statt. Im Dezember geht Walzi dann in einem eigenen Weihnachtsstück auf die Suche nach dem Weihnachtsmann.


  2. Interaktiver Stummfilm am Start!

    Januar 13, 2011 von superadmin

    Ab sofort ist er online: Der interaktive Stummfilm „Liebeskrank„! Das Improtheater „Taubenhaucher“ hat mit vielen Freunden seit Oktober daran gerarbeitet. Nun steht der Film hier zur Verfügung, und zwar in einer deutschen und einer englischen Version. Viel Spaß beim Zuschauen und Handlung-Mibestimmen – wie beim Impro, oder?!

    Liebeskrank - interaktiver Stummfilm
    Lovesick - an interactive silent movie


    [sociable]


  3. Taubenhaucher & Friends drehen Stummfilm

    Januar 3, 2011 von superadmin

    Improvisationstheater, als spontanes Spiel aus dem Stegreif, ist interaktiv: Von der Bühne können die Darsteller während der Szene die Zuschauer fragen, wie es weiter gehen soll. Das müsste doch auch im Web 2.0 gehen – dachte ich (Axel) mir. Die Idee zum Stummfilm „Liebeskrank“ war geboren.

    Improvisationstheater-Darsteller im Kurzfilm "Liebeskrank"

    An diesem Kurzfilm arbeite ich seit Oktober mit zwei Kollegen aus meiner derzeitigen Weiterbildung zum New Media Producer am mibeg-Institut Medien in Köln. Vor der Kamera standen neben Taubenhaucher Ben auch drei Darsteller des befreundeten Impro-Ensembles „Schnellspanner“. Inzwischen ist der Schnitt fertig, und es sieht so aus, als ob der Film bald starten kann! Mehr dazu bald an dieser Stelle! Die ersten Bilder aus dem Film gibt es hier.

    Zu Beginn steht eine Anfangs-Videosequenz, welche die Grundthematik vorstellt. Am Szenenende wird der User aufgefordert zu entscheiden, wie die Handlung weitergehen soll. Wie bei einer Impro-Show! Zur Wahl stehen drei Symbole, die auf unterschiedliche Handlungsstränge verlinken. Im weiteren Verlauf wird der User noch einmal aufgefordert, sich für einen von zwei Handlungssträngen zu entscheiden, sodass insgesamt sechs verschiedene Varianten des Films zur Verfügung stehen.