Oskar und die verzauberten Monster

7. Februar 2017 by superadmin

Bei der märchenhaften Impro-Kindershow am 5.2.2017 in Köln Kalk hatten die Kinder (wie immer) das Sagen. Ein Zauberer namens Oskar sollte die Hauptfigur der Geschichte werden. Der hatte Angst vor Monstern und kann noch gar nicht so gut zaubern – so die Vorgaben der anwesenden Kinder von vier bis neun Jahren.

Zauberer Oskar mit magischer Krone

Zauberer Oskar mit Krone – Bild: Ph. Deeg

Also brach Oskar auf, um seine Zauberkünste bei einer Frau (von der keiner genau sagen konnte, wie alt sie eigentlich war) zu perfektionieren. Auf dem Weg dorthin traf er – wie sollte es anders sein – drei schreckliche Monster! Doch dank seiner magischen Krone, die er von seinem Freund Peter erhalten hatte, waren die Monster plötzlich gar nicht mehr so furchteinflößend – und das gefiel sogar den Monstern, die die Krone dann gleich bei sich behielten.

Eine magische Kette

Die magische Kette – Bild: Ph. Deeg

Am Ende hatte Oskar nicht nur seine Zauberkunst verbessert, sondern viel Gutes getan – zum Beispiel hatte er der einsamen Häsin im Wald eine ganze Menge kleiner Häschen herbeigezaubert. Dabei halfen auch die Zuschauer mit: Auf Bitten der Darsteller kamen an die zehn Kinder ganz ohne Angst auf die Bühne gesprungen und sielten die kleinen Häschen – ein lustiges Gewusel. So macht Improtheater Spaß! Das nächste improvisierte Märchen für Kinder spielen wir am 2.7. im Bürgerhaus Köln Kalk – Eintritt frei!

Björn an der Gitarre

Björn an der Gitarre – Bild: Ph. Deeg


Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.